Rassistische Kontrollen stoppen!

Sowohl uns, als auch Menschen in unserer Umgebung ist aufgefallen, dass es hier in Bremen in den letzten Monaten zu einer deutlich erhöhten Polizeipräsenz gekommen ist. Speziell im geliebten Viertel werden seit September immer mehr selektive Untersuchungen und Kontrollen durchgeführt mit dem Ziel, die Bremer Drogenszene einzudämmen und für erhöhte „Sicherheit“ zu sorgen. Dabei tritt erneut das bekannte Problem des „racial profiling“ auf, wenn Beamt*innen sich anlässlich ihrer Einschätzungsfähigkeit dazu verleitet fühlen, Menschen aufgrund ihrer nationalen Herkunft, Religion oder Äußerlichkeiten zu verdächtigen.

Wir fordern die Polizei Bremen auf, ihre rassistischen Kontrollen einzustellen und sich aus dem Viertel zu entfernen!

In diesem Sinne bleibt das Viertel: bunt, lebendig und polizeifrei!

– 1agauche Bremen –

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s